Nachfolgend informieren wir, welche personenbezogene Daten und zu welchem Zweck erhoben werden und auf welche Art und Weise sie genutzt werden.

1. Informationen zum Verwalter der personenbezogenen Daten

Wir informieren, dass der Verwalter Ihrer persönlichen Daten A&J Partners Sp. z o.o., mit dem Sitz in 41-902 Bytom, ul. Dworcowa 25, Polska, eingetragen ins Gerichtsregisters (KRS) unter der Nummer KRS 0000493588, Steuernummer (NIP) 6263014209 ist, im Weiterem „A&J Partners” ist.

2. Datenschutzbeauftragte

A&J Partners ernannte den Datenschutzbeauftragten – zurzeit ist es Frau Aleksandra Ciesielska, die Ihnen gerne bei alle Angelegenheiten hilft, die mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verbunden sind, insbesondere wird sie alle Fragen beantworten, die sich auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beziehen. Sie können mit dem Datenschutzbeauftragten per Mail, unter der E-Mail: iod@ajpartners.pl, oder im Firmensitz Kontakt aufnehmen.

3. Zwecke und Grundlagen der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Daten, die im Fragebogen angegeben werden, werden zum Zweck verarbeitet, der aus der Funktion des Formulars resultiert. Diese Funktionen werden immer unter dem Formular genannt, zu diesen gehören insbesondere:

  • der Abschluss und/oder die Durchführung des Dienstleistungsvertrags d.h. Gewährleistung der Betreuung von älteren oder/und kranken Personen, z.B. Antworten auf die Fragen bezüglich der Zusammenarbeit mit A&J Partners,
  • die Durchführung des Auswahlverfahrens, damit eine Person eingestellt werden kann, die an der Zusammenarbeit mit A&J Partners interessiert ist,
  • die Gewärleistung der Übereinstimmung der geführten Tätigkeit und der Abrechnungen mit allen geltenden Rechtsvorschriften, insbesondere mit Vorschriften, die mit der Anrechnung von Steuern und Sozialabgaben verbunden sind,
  • wenn es nötig sein wird, zu Zwecken, die aus den rechtlich begründeten Interessen, die A&J Partners durchführt, resultiert,
  • auβer der Nutzung zu den o.g. Zwecken, werden die Daten auch zur Durchführung von internen Untersuchungen genutzt, die den Seitenbetrieb verbessern sollten, zur Sendung von Nachrichten aus dem Marketing und der Angebote, die sich auf die Produkte und Dienstleistungen von A&J Partners und gewählten externen Firmen beziehen, aber nur im Umfang, der vorher vom Verbraucher akzeptiert wurde.

4. Automatische Entscheidungsfindung und Profiling

Wir informieren, dass wir automatische Entscheidungsfindung nicht vornehmen, darunter auch auf der Grundlage von Profiling.

5. Erfordernis der Angabe von personenbezogenen Daten

Die Angabe irgendwelcher personenbezogenen Daten ist freiwillig und hängt von Ihrer Entscheidung ab. In einigen Fällen ist aber die Angabe bestimmter personenbezogenen Daten notwendig, damit ein Ziel erreciht werden kann, z.B. die Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme oder Kontaktaufnahme per Mail ist unentbehrlich, damit wir auf Ihre Frage antworten können oder das Auswahlverfahren durchführen können.

6. Zeitraum der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die Daten werden verarbeitet, bis die Grundlage ihrer Verarbeitung besteht. Laut den geltenden Rechtsvorschriften werden Ihre personenbezogenen Daten nicht ,,ewig” verarbeitet. Die Daten werden solange verarbeitet, bis der Zweck nicht erreicht wird, der in der Einwillingung/dem Formular genannt wurde.

  • im Falle der Verarbeitung der personenbezogenen Daten anhand der Einwilligung – bis zu dem Widerruf, der Beschränkung oder anderer Vorgehensweise Ihrerseits, die die Einwilligung beschränkt;
  • im Falle der Daten, die zur Durchführung des Vertrags unentbehrlich sind – während der Durchführung des Vertrags und zum Zeitpunkt des Ablaufs der Verjährungsfrist der Ansprüche, die aus diesem Vertrag resultieren, d.h. nach dem Ende des Ablaufs von 6 Jahren seit dem Fälligkeitstermin des Anspruch;.
  • im Fallle, wenn die Grundlage der Verarbeitung der Daten begründete Interessen des Verwalter sind -bis zum Zeitpunkt, dass die begründeten Interessen aufhören;
  • für die Steuer -und Abrechnungszwecke im Umfang und Zeitraum, der den geltenden Rechtsvorschriften entspricht – in der Regel im Zeitraum von 5 Jahren, es sei, dass die getrennten Vorschriften es anders bestimmen.

7. Widerruf der Einwilligung

Jederzeit haben Sie Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten. Sie können die Daten löschen oder ändern:

  • wenn die Daten anhand der Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie Recht, die Einwilligung zu widerrufen;
  • wenn die Daten anhand der Einwilligung oder zur Durchführung des Vertrags verarbeitet werden (unentbehrlich um die Dienstleistung zu erbringen), haben Sie Recht, die Daten zu übertragen;
  1. Wenn Sie die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen wollen, reicht es, dass Sie eine E-Mail an den Datenbeauftragten an die E-Mail-Adresse: iod@ajpartners.pl schreiben oder eine Nachricht per Post schicken, in der Sie Ihre Daten nennen, die es zulassen werden, die Person zu identifizieren, die die Löschung der Daten fordert, d.h. Telefonnummer und/oder Mailadresse mit dem Vor -und Nachnamen, damit es keine Zweifel gibt, wessen Daten gelöscht werden sollten, wenn die Nachnamen gleich sind. Die korrekte Löschung der Daten ist die Pflicht des Verwalters, er muss also vor der Löschung sicher sein,  wem die Daten gehören.
  2. Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anhand der Einwilligung verlief, verursacht der Widerruf der Einwilligung nicht, dass die bisherige Verarbeitung illegal war. Anders gesagt, haben wir bis zum Zeitpunkt des Widerrufs der Einwilligung Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeitet und der Widerruf beeiflusst die Rechtmäβigkeit der bisherigen Verarbeitung nicht.

8. Rechte der Subjekte, deren Daten verarbeitet werden

  1. Wir informieren, dass Sie Recht auf:
    • den Zugriff zu Ihren personenbezogenen Daten haben,
    • die Korrektur der personenbezogenen Daten haben,
    • die Löschung der personenbezogenen Daten haben,
    • die Beschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten haben,
    • den Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten haben,
    • die Übertragung der personenbezogenen Daten habe
  2. Wir achten auf Ihre Rechte, die aus den Vorschriften im Bezug auf den Schutz der personenbezogenen Daten resultieren. Wir bemühen uns, ihre Durchführung maximal zu erleichtern.
  3. Wir weisen darauf hin, dass die erwähnten Rechte keinen absoluten Charakter haben. Wir können also in einigen Situationen, gemäβ den Rechtsvorschriften, Ihnen die Erfüllung Ihrer Rechte verweigern. Wir verweigern die Berücksichtigung der Forderung nur nach einer gründlichen Analyse und nur in Situationen, wenn die Verweigerung der Berücksichtigung der Forderung notwendig ist, wenn die getrennten Rechtsvorschriften die Speicherung personenbezogenen Daten durch den Verwalter verlangen, in dem Zeitraum, der in den Vorschriften genannt wird.
  4. Sie haben Recht, eine Beschwerde bei dem Landesdatenschutzbeauftragten einzulegen, wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Verordnung vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten verstöβt;
  5. Jederzeit haben Sie Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken Widerspruch zu erheben. In solcher Situation werden wir nach dem Erhalt des Widerspruchs auf die Verarbeitung zu diesen Zwecken verzichten. Die Daten werden zu anderen, mit den Marketingzwecken nicht verbunden Zwecken, verarbeitet. Sie werden auch zu Zwecken verarbeitet, die mit anderen Rechtsvorschriften verbunden sind, wenn solche gelten.

Ihre Rechte können Sie geltend machen, indem Sie eine E-Mail an den Datenbeauftragten, an die Adresse: iod@ajpartners.pl  schreiben.

9. Empfänger der personenbezogenen Daten

  1. Ihre personenbezogenen Daten werden den berechtigten Arbeitern des Verwalters zur Verfügung gestellt. Die Daten werden z.B. der Transportfirma oder dem Vermittler nur in solchem Umfang anvertraut, der für die Durchführung des Vertrags notwendig ist.
  2. Wir informieren, dass solche Situation vorkommen kann, dass wir anhand der entsprechenden Rechtsvorschrift oder der Entscheidung zuständiger Behörden dazu gezwungen werden, Ihre personenbezogenen Daten anderen Subjekten zu übermitteln. Wir versichern, dass wir jede Forderung, infolge welcher Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt werden müssten, gründlich analysieren. Wir stellen die Daten nur dann zur Verfügung, wenn es rechtlich begründet ist.

10. Weitergabe der personenbezogenen Daten an Drittstaaten

Wir informieren, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht auβerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen werden.

11. Cookies

A. Informationen über Cookies

  1. Der Service benutzt Cookies.
  2. Cookies sind informatische Daten, insbesondere Textdateien, die im Endgerät des Nutzers vom Service gespeichert werden. Sie dienen der Nutzung der Internetseiten des Services. Cookies beinhalten normalerweise den Namen der Internetseite, aus der sie kommen, die Zeit der Speicherung auf dem Endgerät und die einzigartige Nummer.
  3. Der Subjekt, der Cookies auf dem Endgerät des Nutzers vom Service platziert und zu diesen Daten Zugang hat, ist der Anbieter des Services.
  4. Cookies werden zu folgenden Zwecken benutzt:
    • die Erstellung der Statistiken, die dabei behilflich sind, zu verstehen, auf welche Art und Weise der Nutzer die Internetseiten benutzt. Es ermöglicht uns, ihre Struktur und ihren Inhalt  zu verbessern;
    • die Aufrechterhaltung der Sitzung des Nutzers vom Service (nach dem Einloggen). Der Nutzer muss nicht auf jeder Unterseite den Login und das Passwort einschreiben;
    • die Bestimmung des Benutzerprofils, um ihm angepasste Materialien im Werbenetz anzuzeigen, insbesondere Google
  5. Im Service werden zwei Arten von Cookies benutzt: „Sitzungscookies” (session cookies) und „feste Cookies” (persistent cookies). Session cookies sind temporäre Dateien, die im Endgerät des Nutzers gespeichert werden, bis sich der Nutzer nicht ausloggt, die Seite verlässt oder Software (Browser) nicht ausschaltet. Persistent cookies werden während der ganzen Zeit, die in den Parameter von Cookies bestimmt wurden oder bis zur Löschung durch den Nutzer, im Endgerät des Nutzers gespeichert.
  6. Software, mit dem die Seiten besucht werden (Internetbrowser) stellt normalerweise die Speicherung von Cookies im Endgerät des Nutzers vorein. Die Nutzer des Servises können in diesem Bereich die Einstellungen ändern. Der Internetbrowser lässt die Löschung der Cookies zu. Es ist auch möglich, Cookies automatisch zu sperren. Detalierte Informationen in dieser Frage beinhaltet die Hilfe oder die Dokumentation des Internetbrowsers.
  7. Die Einschränkungen der Anwendung von Cookies kann einige Funktionen beeinflussen, die auf den Internetseiten des Services zur Verfügung stehen.
  8. Cookies, die im Endgerät des Nutzers gespeichert werden, können durch Werbungsanbieter und Partner genutzt werden, die mit dem Serviceverwalter zusammenarbeiten.
  9. Es wird empfohlen, die Datenschutzerklärungen dieser Firmen zu lesen, um die Regeln der Nutzung von Cookies, die in den Statistiken verwendet werden, zu kennen: Die Datenschutzerklärungen von Google Analytics.
  10. Cookies können durch Werbungsnetze genutzt werden, insbesonders Google, um solche Werbungen anzuzeigen, die an die Art und Weise der Benutzung des Services vom Nutzer angepasst sind. Sie können also Informationen über den Navigationsweg des Nutzer und die Zeit, in der der Nutzer auf der Seite bleibt, speichern.
  11. Im Bereich der Informationen über die Präferenzen des Nutzers, die durch den Werbungsnetz Google gespeichert werden, kann der Nutzer Informationen, die aus den Cookies resultieren, mithilfe des Links: https://www.google.com/ads/preferences/ durchsehen und editieren.

B. Log der Servers

  1. Die Informationen über einiges Verhalten des Nutzers unterliegen dem Loggen auf der Ebene des Servers. Die Daten werden verwendet, um den Service zu verwalten und um effektive Bedienung der geleisteteten Hostingleistungen zu gewährleisten.
  2. Die angesehenen Vorräte werden durch die URL-Adresse identifiziert. Der Speicherung können unterliegen:
    • die Zeit des Eintreffens der Frage,
    • die Zeit der Sendung der Antwort,
    • der Name der Kundenstation – Identifikation wird mithilfe des Protokolls http durchgeführt,
    • die Informationen über die Fehler, die bei der Durchführung der http-Transaktion vorkamen,
    • die URL-Adresse der vorher vom Nutzer besuchten Internetseite (Refererlink) – im Falle, wenn der Übergang auf andere Internetseite mithilfe des Links erfolgte,
    • die Informationen über den Browser des Nutzers,
    • die Informationen über die IP-Adresse.
  1. Die o.g. Daten werden nicht mit konkreten Personen verbunden, die die Seiten ansehen.
  2. Die o.g. Daten werden nur verwendet, um den Server zu verwalten.

C. Verwaltung der Cookies – wie können Sie praktisch die Einwilligung geben und widerrufen

  1. Wenn der Nutzer die Cookies nicht erhalten will, kann er die Einstellungen vom Browser ändern. Wir behalten uns vor, dass die Ausschaltung der Bedienung von Cookies, die für die Sicherheit, die Präferenzen des Nutzers oder den Authentizierungsprozess unenbehrlich sind, die Benutzung der Seiten erschweren kann und in Extremfällen sogar unmöglich machen kann.
  2. Um die Einstellungen der Cookies zu verwalten, wählen Sie aus der Liste den Browser/das System und handeln Sie nach den Einleitungen:

12. Schlussbestimmungen

  1. In Angelegenheiten, die in dieser Datenschutzerklärung nicht geregelt wurden, gelten die Rechtsvorschriften aus dem Bereich des Schutzes der personenbezogenen Daten.
  2. Über alle Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden Sie auf der Internetseite ajpartners.de benachrichtigt.
  3. Die Datenschutzerklärung gilt seit 31.10.2019, mit späteren Änderungen.